Der Rauriser Urwald Naturschönheit in Kolm Saigurn

Der Rauriser Urwald im Talschluss Kolm Saigurn ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Raurisertal. Im Sommer empfängt der Jahrhunderte alte, naturbelassene Sturzwald Besucher mit seinen über 80 dunklen Moortümpeln, Sturzfichten, Zirben, saftig grünen Moosen und romantischen Lichtungen. Im Winter ist der Rauriser Urwald mit Schneehschuhen zu erkunden.

Ausgezeichneter Rauriser Urwald

Dass der Rauriser Urwald in Kolm Saigurn ein ganz besonderes Naturjuwel Österreichs ist, ist weit über das Raurisertal hinaus bekannt. Seit Sommer 2014 dürfen wir uns zusätzlich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen: Der Rauriser Urwald wurde als einer der 33 besten Lehrwege in Österreich ausgezeichnet!
2012 wurde der Lehrpfad im Rauriser Urwald – übrigens die erste aller Besuchereinrichtungen im Nationalpark Hohe Tauern – einer “Renovierung” unterzogen. Die Nationalparkverwaltung beauftragte das Haus der Natur und das Architekturbüro Andreas Zangl mit der Neugestaltung des Weges. Im Sommer 2014 wählten Experten von E.C.O (Ecology. Communication. Organisation) nach strengen Qualitätskriterien 130 Lehrwege aus, davon wurden dann die 33 besten ausgezeichnet – darunter auch der Rauriser Urwald!