Auszeichnungen und Prämierungen

Ganz herzlich gratulieren wir dem Perchtenverein zum begehrten Regionalitätspreis der Bezirksblätter in der Kategorie "Kunst, Kultur und Brauchtum". Letzte Woche wurde den vier Hauptverantwortlichen Karl Granegger (Obmann), Herbert Reiter (Perchtenhauptmann), Ludwig Neureiter (Schriftführer) und Peter Ellmauer (Koordinator) die Auszeichnung im Wirtschaftsförderungsinsitut in Salzburg von Landesrat Sepp Schellhorn überreicht. Die Freude war groß, der Preis verdient: Nach über zwei Jahren Recherche- und Vorbereitungsarbeit fand am 6. Januar 2015 der große Rauriser Perchtenumzug statt. Bei den Masken und Perchten hielten sich die Veranstalter und die mehr als 80 Teilnehmer sehr genau an historische Überlieferungen. So wie sich auch die Rauriser Toifi jedes Jahr beim Toifitag, 5. Dezember, sehr genau an strenge Auflagen halten. Der Respekt vor Traditionen gewährleistet, dass der Brauch echt und traditionell bleibt.

Gelebtes Brauchtum spüren unsere Besucher auch zur Zeit des Bauernherbstes. Nicht nur, aber besonders durch die liebevoll gestalteten Strohpuppen, die von August bis Oktober das Ortsbild zieren. Der Dank gilt hier allen Vereinen, die jedes Jahr aufs Neue kreativ sind und für die Dekoration im SalzburgerLand Bauernherbst verantwortlich zeichnen.

Ausgezeichnet wurden dieses Jahr die Dekoration von Jakob Gruber am Gruberhaus und die Strohpuppen der Frauenbewegung - beide passend zum Thema Hoagaschtn im Bauernherbst. Wir sind schon gespannt, was sich die Vereine für den Bauernherbst 2016 einfallen lassen. Die Bauernherbst Feste 2016 finden in unserer Region übrigens am 4. September (Taxenbach) und am 11. September (Rauris) statt.



These articles might be interesting